Fliegende Risiken – Drohnen

Drohnen werden immer preiswerter und damit auch immer beliebter. Doch leider wissen viele „Drohnen-Piloten“ nicht, welche Regeln beim Navigieren einer Drohne gelten.

Zeitungen berichten immer öfter von Beinah-Kollisionen an Flughäfen und Anrufen bei der Polizei wegen filmender Drohnen.

Anfang des Jahres hat Stiftung Warentest alles über Rechte, Pflichten und Verbote veröffentlicht:

„Drohnen: Das müssen Hobbypiloten wissen“

Vor jedem Start sollte jedoch die Haftpflichtversicherung geklärt werden, denn ohne Versicherungsschutz kann ein kleiner Flugfehler teuer werden:

  1. Bietet Ihre bestehende Privathaftpflichtversicherung Versicherungsschutz für den Betrieb der Drohne?     Einige Gesellschaften bieten Tarife, in denen der Gebrauch von Drohnen mitversichert ist. In der Regel gilt dies dann für den privaten Gebrauch, ein max. Gewicht von 5 kg und Antrieb über einen Elektromotor. Um sicher zu gehen, sollte eine Anfrage bei der Gesellschaft erfolgen.
  2. Sollte über die Privathaftpflichtversicherung kein Versicherungsschutz bestehen: Auf jeden Fall eine separate Haftpflichtversicherung abschließen!!!

Beispiele: Wo die Drohnen-Haftplicht versichern?

Die Zurich bietet z.B. die Drohnen-und-Multicopter-Haftpflichtversicherung (max. Abfluggewicht bis 5 kg) für die private Nutzung mit einer Versicherungssumme von 3 Mio. Euro und einer Selbstbeteiligung von 250 € je Schadenfall für jährlich 95,20 € an.

Die VHV bietet in der Privathaftpflichtversicherung Klassik Garant mit Baustein Exklusiv auch Versicherungsschutz für Flugmodelle bis 5 kg Fluggewicht. Für einen Single beträgt der Jahresbeitrag mit einer Selbstbeteiligung von 150 € je Schadenfall 51,18 € bzw. 65,46 € ohne Selbstbeteiligung.

Für die Familien-Haftpflicht beträgt der Jahresbeitrag 69,03 € mit Selbstbeteiligung (150 €) bzw. 94,02 € ohne Selbstbeteiligung.

Die separate Haftpflichtversicherung beinhaltet in der Regel eine so genannte offene Pilotenklausel, d.h. es sind alle mitversichert, die das Fluggerät berechtigt bedienen.

Stellen Sie gern Ihre Fragen zu diesem Thema:

 

WhatsApp

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s